"REDE MIT DEINEM PFERD!"

 

 

Wenn du mit deinem Pferd "reden" möchtest, dann müßt ihr beide die gleiche Sprache sprechen. Immer wieder die gleiche Hilfe für die gleiche gewünschte Reaktion deines Pferdes. Dabei bist du der denkende Part und vermittelst deinem Pferd die Begriffe in Anlehnung an seine Instinkte und natürliche Reaktionen. Trainiere was du bei der entsprechenden Lage deines Schenkels von ihm erwartest. Erkläre ihm den Sinn deiner Zügeleinwirkungen. Benutze dein Gewicht ohne dein Gleichgewicht zu verlieren. 

 

Du kannst durch das Anspannen deiner Waden beim Pferd Tempo fordern und durch das Anspannen deiner Oberschenkel das Tempo verringern. Das klappt, mit ein bisschen Übung, in allen drei Gangarten. Jetzt überlege mal: wenn dein Pferd auf so wenig reagiert, was das Tempo angeht. wieviel Kommunikation über den Körper stattfinden kann. 

 

Lerne mindestens 90 % der Kommunikation mit deinem Pferd über deinen Körper abzudecken. Maximal 10 % sollten deine Zügelhilfen sein. Egal welche Reitweise! 

Hast du deinem Pferd z.B. beigebracht über die entsprechende Sitzhilfe durchzuparieren brauchst du dafür den Zügel nicht. Hast du deinem Pferd beigebracht sich über deine Körperbewegung lenken zu lassen brauchst du dafür den Zügel nicht. Hast du deinem Pferd beigebracht angepaßt an deine Schenkelposition und -arbeit z.B. die Hinterhand zu bewegen brauchst du dafür den Zügel nicht.

 

Der Zügel ist nicht zum Lenken oder Bremsen. Er ist eine Hilfe meinem Pferd einen Rahmen zu setzen in dem ich möchte, dass es arbeitet (es soll an den Zügel herantreten). Er ist eine Hilfe um mein Pferd in seiner Balance zu unterstützen. Er ist ein wichtiges Kommunikations-/Hilfsmittel auf dem Weg zum eigenständigen Arbeiten meines Pferdes.

 

Aber reiten ohne Kopfstück kann jeder mit seinem Pferd erreichen wenn man eine für das Pferd klare und verständliche Körpersprache erarbeitet. Wenn die Dominanz geklärt ist und du mit deinem Pferd die selbe Sprache sprichst - dann kannst du mit ihm "reden" !

 

Dein Körper redet mit deinem Pferd, die Hände begleiten nur!

Zur Zeit haben wir die Kontaktseite von unserer Homepage genommen, da wir beide leider keinerlei Kapazitäten haben weiteren Interessierten Unterricht zu erteilen oder Pferde in Beritt zu nehmen.

 

Wir freuen uns aber, wenn ihr Spaß habt immer mal wieder auf unserer Seite vorbei zu schauen :-) .