2017

.

Das erste Event 2017 war im März unsere Teilnahme an dem "Equitana Education" Pilotprojekt auf der Equitana Messe in Essen.

Vielleicht hat der eine oder andere dieses schöne Bild auf Facebook bereits gesehen ;-) .

Es ist während des Trainings mit Horst Becker entstanden zu dem ich mich im Vorfeld beworben hatte.

Neben mir hat auch Alessa mit Emperador teilgenommen.

 

Es war ein wirklich tolles Erlebnis. Ich habe im letzten Jahr viel mit Othi trainiert, der ein TOLLES und absolut liebes, aber kein einfaches Pferd ist. Wer sich diese Homepage genauer anguckt wird öfter Kommentare über ihn finden. Er ist ein Pferd, das sehr wenig eigene Laufenergie hat und sich, als ich ihn vor 4 Jahren ins Training genommen habe, permanent aus der Reiterhand rausgehebelt hat.

Ich habe ihm, in Zusammenarbeit mit Conny, der Besitzerin, mit Ruhe und Geduld das Vertrauen in die Zügelarbeit zurückgegeben. Auch Conny hat viel an sich gearbeitet. Er wird immer lockerer, was sich in der Entwicklung seines Vorwärtsganges zeigt. Er entwickelt sich immer mehr zu einem Selbstläufer und macht mittlerweile auch gerne mit.

Er ist ein wesentlich positiveres Pferd dem Reiter gegenüber bei der Arbeit geworden, sodass heute solche Bilder mit ihm entstehen :-) :

 

Auf der Equitana haben wir uns gut gezeigt. Leider habe ich nur Videos und keine Bilder davon. Ich war total glücklich, dass er seine "Macken" nicht gezeigt hat, sodass Horst Becker sehr intensiv mit uns arbeiten konnte. Wir haben viel positives Feedback bekommen, was mir gezeigt hat, dass ich mit Othi den richtigen Weg gehe. Aber er hat natürlich auch gnadenlos unsere Schwächen aufgedeckt ;-) - die mir ja zum Glück größtenteils bekannt waren - und uns Ansätze mit nach Hause gegeben, an denen wir arbeiten werden :-) . Auch an mir hat er so einiges gefunden was ich verbessern kann - man ist als Trainer nicht fehlerlos - sodass ich am Ende des Tages zwar ziemlich platt war, aber mit einem guten und zufriedenem Gefühl nach Hause fahren konnte.

Natürlich hätte ich mir das ganze auch einfacher machen können indem ich mit einem leichtrittigerem Pferd an dem Kurs teilgenommen hätte, aber das wäre für mich keine Herausforderung gewesen ;-) .

 

 

.

Ganz viel Lob haben Alessa und Emperador eingeheimst :-) .

Für uns war es ein großes Projekt, denn Emperador ist vor einem Jahr weder in den Hänger gegangen, noch ruhig auf anderen Anlagen gelaufen. 

Es war SEHR SPANNEND wie er sich benehmen würde.

Alessa hat sich viel Mühe mit dem kleinen Grauen gegeben: Hängertraining und Reiten in anderen Hallen gehörte genauso zum Training wie Boden- und Vertrauensarbeit.

Sie ist reichlich belohnt worden.

Wir sind ganz früh morgens losgefahren und haben E auf dem Hängerparkplatz ausgeladen, ihn gesattelt, uns Rucksäcke aufgeschnallt und sind dann in die Messehalle gelaufen in der das Training stattfinden sollte. So konnte er sich alles angucken und im Vorfeld die fremde Pferdeluft schnuppern ;-) :

 

Dadurch war er so entspannt, dass er problemlos auch in die Halle gegangen ist und seine Box bezogen hat.

Einzig am Anfang, wenn wir ihn zu lange allein gelassen haben wurde er etwas unruhig. Sobald seine Menschen wieder da waren war alles gut.

Beim Fertig machen und Reiten hat er sich benommen als würde er das jeden Tag machen - der Angeber ;-) - aber uns hat es riesig gefreut, da es die perfekte Belohnung für ein gelungenes Training mit dem Pferd war.

Und auch Bianca, die Besitzerin, war mega stolz auf ihr cooles Pferd :-) !!!

 

 

********************

 

Im April habe ich für unsere Stall einen Abend mit Chris Irwin organisiert.

Chris Irwin möchte gerne seinen Bekanntheitsgrad in Deutschland erhöhen und hat daher Ställe gesucht, die Interesse hatten einen Demonstationsabend für und mit ihm zu organisieren.

 

2 Pferde durften bereitgestellt werden mit denen er uns seine Partnerin an dem Abend gearbeitet haben.

 

Entschieden hatte ich mich für Galando von Tanja und Uno von Daniela.

 

Es war ein interessanter Abend, der einen kleinen Einblick in die Arbeit von Chris gegeben hat. 

 

 

********************

 

Im Juni habe ich 3 meiner Schülerinnen auf die Anlage von Marius Schneider zu einem Kurs mit Carina Dörfler begleitet, die ich gerne einmal kennen lernen wollte.

 

Es ist immer wieder interessant auch mal bei anderen Trainern reinzuschnuppern.

Ich habe Carina Dörfler als sehr angenehme und ruhige Trainerin kennengelernt, was mir auch meine Schülerinnen bestätigt haben.

 

Mit dabei waren Christel mit ihrem Ino, Anja, die Reitbeteiligung von Ino und Nadine mit ihrer Havana.

 

 

 

********************

 

Im August sind Daniela, die Besitzerin von Uno, und ich nach Düsseldorf gefahren und haben einen Kappzaum-Kurs auf der Anlage von equiart mitgemacht.

 

Ein interessanter Tag, an dem alle Arten der Kappzäume vorgestellt wurden und am Nachmittag auch die Arbeit mit den Pferden am Kappzaum gezeigt worden ist.

 

Im Anschluss gab es noch eine Führung über die Anlage. Interessant ist hier sicherlich die Weidenaufteilung, die in einer Art festgelegter Route mit einigen größeren Fressplätzen angelegt ist. Es gibt also keine großen Weiden sondern nur begraste Gänge und einige größere Wiesenstücke, sodass die Pferde ständig in Bewegung sind.

 

********************

 

Das Hauptevent in diesem Jahr aber war unser TRAILWOCHENENDE :-) !!!!!!

 

Mitte September ging es mit 11 Pferden, deren Reitern und einigen Begleitpersonen nach Greven auf die Trail-Anlage der Greenhorn-Ranch.

 

 

 

Wenn es die Tage davor und auch bei der Anreise nicht so geregnet hätte - wäre es super perfekt gewesen. So war es nur PERFEKT ;-)))) !!!

 

Ein Teil der Pferde und Leute sind schon am Freitagnachmittag dort angereist, der 2. Teil am Samstagmorgen.

 

Es war alles super vorbereitet. Die Pferde haben draußen in Paddocks übernachtet, die alle schon von den Betreibern der Trailanlage aufgestellt worden waren.

Ausgestattet mit Eimern und der Möglichkeit frei Silage zu nehmen so viel man wollte war für das Wohl der Pferde gesorgt.

 

Wir Menschen haben in Tipis übernachtet. Das war schon ein Erlebnis. Diese Tipis sind unten offen, sodass leider nachts die Feuchtigkeit etwas in die Zelte gezogen kam. 

Jeder hatte sich Luftmatratze, Feldbett o.ä. mitgebracht und natürlich einen Schlafsack und dicke Decken, denn es war doch eine recht kalt Angelegenheit.

Aber das hat der guten Stimmung keinen Abbruch getan :-) !!!

 

Die Freitagsanreisenden sind abends schön essen gegangen und konnten am nächsten morgen im Saloon ein üppiges Frühstück genießen während sie den Samstaganreisenden gemütlich aus der Wärme beim Entladen, ... zugucken konnten.

 

Bei einem gemeinsamen Guten-Morgen-Kaffee wurden dann erst mal die Wetter Apps abgefragt und es wurde einhellig beschlossen nicht um 10, sondern um 11 Uhr zu starten, da es ab da nicht mehr regnen sollte.

 

Und so war es auch :-)))) !!!!

 

Ab 11 Uhr konnten wir unter Anleitung der beiden Trainerinnen, die uns an diesem Wochenende begleitet und betreut haben, die Anlage, mit unseren Pferden an der Hand, zu Fuß stürmen.

 

Ich will hier gar nicht zu viel schreiben. Die Bilder sind viel aussagekräftiger :-) :

 

Mit beeindruckenden Bildern von der Anlage an diesem Spätnachmittag sind wir dann ans Lagerfeuer gezogen und haben uns mit Fisch und Fleisch vom Grill, leckeren Salaten und gekühlten Getränken verwöhnen lassen :-) .

Und die leckeren süüüüüüßen Marshmallows zum Nachtisch dürfen natürlich nicht vergessen werden ;-) .

 

Nach der "Schlacht" am Frühstückstisch ...

...  wurde der zweite Tag  mit einem Gruppenfoto und ruhigen Schrittausritt begonnen. 

 

Danach ging es direkt wieder auf den Trailplatz, diesmal dann zu Pferd :-) !!!

Es war ein unvergesslich schönes Wochenende und wir haben versprochen:

 

WIR KOMMEN WIEDER :-)))) !!!!

 

 

********************

 

  

 

Und als letztes Event dieses Jahres - unsere WEIHNACHTSFEIER :-) !!!!

 

Dieses Jahr habe ich sie in der Bar Celona organisiert. Es war von vorne bis hinten eine tolle Feier. Ich kann die Location wirklich sehr empfehlen: der Kontakt im Vorfeld war vorbildlich, das Essen war super, der Service am Abend sehr nett und aufmerksam. 

Wir waren fast 50 Personen und keine Wünsche sind offen geblieben. Sowohl unsere Vegetarier als auch Allergiker wurden mit entsprechendem Essen verwöhnt.

 

Wie jedes Jahr hatte ich mir natürlich auch Gedanken gemacht, womit ich den Teilnehmern eine kleine Freude bereiten kann und habe ihnen einen "Pferdeteller" gebastelt. 

Genau heißt das, ich habe 50 Schleichpferde gekauft, diese durchgesägt, silbern angesprüht und mit einem Teller dazwischen wieder zusammengeklebt ;-) 

 

 

Herausgekommen ist das :-) :

Ich habe versucht für jedes Pferd das optisch passende Schleichpferdchen zu finden - ich glaube es hat gar nicht so schlecht geklappt ;-) 

 

Auf jeden Fall wünsche ich euch allen ganz viel Spaß damit und hoffe eine kleine bleibende Erinnerung geschaffen zu haben :-) .

 

 

Auf diesem Weg danke ich euch allen ...

 

 

... für diese tolle Weihnachtsfeier und eure zahlreichen Geschenke.

 

Ich hoffe wir sehen uns dazu alle im nächsten Jahr wieder :-) !!!

 

********************

 

So, das Jahr 2017 ist zu Ende.

 

Habe ich das Jahr 2016 noch als trauriges Jahr empfunden, so war dieses wirklich schön.

Wir haben viele gemeinsame Sachen erlebt und wir haben mit vielen Pferden und deren Reitern gemeinsam gute Ziele erreicht.

Ich gehe sehr zufrieden aus diesem Jahr raus.

Wir haben viele gute Grundlagen im Training gelegt auf die wir nächstes Jahr schön aufbauen können.

 

Ich freue mich, wenn wir damit wieder anfangen.

 

Wie immer danke ich euch für euer Vertrauen und werde mich bemühen das auch im nächsten Jahr nicht zu enttäuschen.

 

Natürlich versuche ich wieder was Nettes zu organisieren.

 

Jetzt wünsche ich euch und euren Pferden einen guten und gesunden Rutsch ins Jahr 2018 !!!

 

 

********************

 

Zur Zeit haben wir die Kontaktseite von unserer Homepage genommen, da wir beide leider keinerlei Kapazitäten haben weiteren Interessierten Unterricht zu erteilen oder Pferde in Beritt zu nehmen.

 

Wir freuen uns aber, wenn ihr Spaß habt immer mal wieder auf unserer Seite vorbei zu schauen :-) .