Ich habe mein Training bei Eva vor ungefähr einem Jahr begonnen. Zu dieser Zeit habe ich mich recht gut mit meinem Pferd arrangiert. Leider muss ich mir eingestehen, dass wir ein wenig aneinander vorbei gelebt haben. Ich habe mich mit seinen Unarten abgefunden und er hat mich häufig einfach nicht verstanden. Da mein Pferd recht dominant ist, bin ich nicht immer so super mit ihm zurecht gekommen. Häufig hatte ich Angst beim Reiten, da er sehr schreckhaft war und ich immer schon vorher wusste, wo er sich als nächstes erschrecken würde, daher war ich nicht immer die Entspannteste auf ihm. Dann kam Eva! :-) Die ersten Stunden haben mir echt die Augen geöffnet. Unser Problem lag nicht beim Reiten, es begann schon am Boden. Aris hat mir nicht vertraut und ich habe ihm auch keinen Grund gegeben, da ich selbst unsicher war. Es begann eine lange Zeit der Bodenarbeit. Wir haben sehr vieles am Boden gelernt, Seitengänge und vieles mehr, aber das aller wichtigste war zunächst zu klären, wer hier wem folgt und gehorcht und vor allem, wer wen nicht mehr einfach umrennen darf. Aris hatte die Angewohnheit sich ständig zu erschrecken und dann jedes mal auf mich zu zu springen. Für mich war das weniger angenehm, was dazu führte, dass ich ihn gerne auf Abstand hielt. So lernte er aber auch nicht mir zu vertrauen und mir zu folgen. Ich habe am Boden sehr viel gelernt und mittlerweile vertraut Aris mir und ich vertraue ihm. :-) Dann haben wir mit dem Reiten angefangen. Mein großes Problem waren die beiden Ecken oben in der Halle. Das wird jetzt dem ein oder andren Leser bekannt vorkommen. Ich habe also einfach unsere schöne "Maßehalle" auf einen großen Zirkel verkleinert. Geht auch. ;-) Nur lassen sich so nicht mehr alle Hufschlagfiguren reiten. Nun ja, sei es drum. Mittlerweile kann ich sehr gut ganze Bahn reiten. :-) Mit Eva im Ohr habe ich mich einfach sicher gefühlt. Der Unterricht macht mir wahnsinnig viel Spaß und wir machen jedes mal etwas anderes, was es nie langweilig werden lässt. Eva fragt mich immer sehr viel, wie ich das jetzt reiten würde und erklärt mir dann auch nachher alles, wieso, weshalb und warum genau so. Das hilft mir sehr, da ich auch immer alles genau mit den jeweiligen Hintergründen verstehen möchte. Der Unterricht ist einfach total super, da Eva nicht einfach guckt, wo steht der Reiten, L oder schon M fertig und danach die Lektionen anpasst sondern viel mehr das "Gesamtpaket" Pferd mit seiner Vorgeschichte sowie den Reiten 
mit seinen Ängsten, Stärken und Schwächen. Also ein rundum gelungener Unterricht! Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Stunde :-) Danke Eva für die tollen Erfahrungen und die Freude am Reiten!

 

Mai 2013

 

 

2013