Hallo Eva,
ich sah die Fotos, die du von uns reingestellt hast und jetzt nehme ich mir endlich die Zeit dir ein paar Zeilen zu schreiben.
Weißt du noch, als wir damals mit dem Westernunterricht begonnen hatten - wir wollten schon aufgeben, da wir nicht einmal in der Lage waren einen ordentlichen, runden Zirkel zu reiten und das nach Jahren des klassichen Unterrichts. Aber wir haben nicht aufgegeben, wir haben weitergemacht. Deine T`Lay war noch jung und ich habe mich in mein Stütchen verguckt und sie gekauft. So hat alles angefangen! Ich hatte gehofft Pepsi schneller ruhig zu bekommen und kontrolliert reiten zu können. Sie kannte im Gelände nur Schritt und schnellen Galopp und war leider auf Grund schlechter Erfahrung aus ihrer frühren Zeit auch auf dem Platz oft nur schwer zu händeln. Du weißt es gab Zeiten, da hatte ich die Lust an meinem Pferd fast verloren. Ich habe keine Kurse etc. mehr gemacht, aber du und T`Lay - ihr habt euch ständig weitergebildet und es war eine Freude euch zuzuschauen. Es hat immer großen Spaß gemacht mit dir zusammen zu reiten. Unsere Wanderritte waren immer das Highlight des Jahres. Auch dort hast du mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden und die Ausritte zu einen entspannten, harmonischen Ritt werden lassen. Irgendwann kam der Tag, da konnte ich dir allerdings nicht mehr helfen - du dafür mir aber um so mehr. Dank deiner Hilfe, deiner Zuversicht, deinem guten Unterricht und deiner ruhigen, konsequenten Art

(die auch mich hat ruhig werden lassen :-) ) haben Pepsi

und ich große Fortschritte gemacht und mittlerweile viel

Spaß miteinander. Ich hoffe auch, dass wir bald mal wieder

mehr Zeit haben

gemeinsam zu reiten.

Viele Grüsse Janine

August 2006