1. Kommentar

 

 

Eva ist mir empfohlen worden und ich habe erst gerade angefangen, mit ihr zu arbeiten. Mir gefällt insbesondere die Art, wie sie mir eine sensible Kommunikation mit dem Pferd vermittelt, sehr, sehr gut. Auch meine Stute Lady reagiert auf die ruhige Art, mit uns zu arbeiten, positiv und aufmerksam. Eva ist die ganze Stunde über sehr konzentriert bei uns und erklärt nicht nur wie Übungen auszuführen sind, sondern vor allem, wie ich dem Pferd konsequent und mit Geduld und Bestätigung helfe zu verstehen, was ich möchte. Nach der letzten Stunde musste ich an den Satz "der Weg ist das Ziel" denken. Der Weg gefällt mir nach den ersten Stunden sehr gut. Lady und ich haben noch viel zu lernen und ich hoffe, es macht weiterhin soviel Spass.


November 2005

 

2. Kommentar

 

 

Liebe Eva,

unglaublich, jetzt kennen wir uns schon fast zwei Jahre und ich habe trotzdem nach jeder Stunde das Gefühl auf dem gemeinsamen Weg mit meiner Stute ein Stückchen weiter gekommen zu sein.
Manchmal, wenn ich über kleine Rückschritte hier und da ganz enttäuscht bin, geht es ganz plötzlich einen großen Schritt vorwärts.
Als wir angefangen haben miteinander zu arbeiten war ich völlig unerfahren und Lady eine quirlige, hektische Stute. „Kopf hoch und ab“ war wohl die Devise. Hinterhand einsetzen, wofür brauche ich die denn … da buckel ich doch lieber ein bisschen wenn es ungemütlich wird. Unser damaliger Reitalltag kann im Rückblick wohl eher als unentspannt beschrieben werden.
Und obwohl wir noch soviel zu lernen haben hat sich unser Reitalltag dank Dir zu einem
spannenden Miteinander entwickelt. Ich hätte nie gedacht dass Lady mal so entspannt und willig mitarbeiten würde.
Das alles liegt vor allem daran dass Du mir mit Deiner unglaublichen Geduld und Ruhe Schritt für Schritt vermittelt hast wie ich mit Lady fair und zielorientiert kommunizieren kann. Seitdem Lady eine Chance hat mich zu verstehen (..und ich auch weiß was ich da tue;-)) arbeitet sie höchst aufmerksam mit und strengt sich richtig an.

Und noch eins…vor allem bin ich Dir dankbar weil Du mir trotz Lady´s langer Krankheitsphasen immer Mut gemacht hast, dass es weitergehen wird.

Der „Weg zum Ziel“ bleibt hoffentlich weiter spannend!!

Liebe Grüße
Ilka

P.S. …und auch an Alessa ein großes Dankeschön, die uns super hilft und ohne
Zweifel Deine Ruhe und Geduld geerbt hat! 

 

September 2007

 

 

 

2007