Liebe Eva,
ich sah dich das erste Mal Unterricht geben und sagte mir, aus meinem Bauchgefühl heraus, die ist super, bei der möchte ich auch mal Unterricht haben.
Damals hatte ich noch die schöne Frisenstute Mona Lisa, die zu dieser Zeit nicht zu reiten war. Wir hatten dann doch kurz die Chance mit ihr unsere ersten gemeinsamen Reitstunden zu nehmen. Ich, eine komplett unerfahrene Reiterin (hatte ich doch Mona Lisa nur vor dem Schlachter gerettet), fing an mit Bodenarbeit und, Dank Dir, ein Gespür für die Feinheit der Pferde zu bekommen. Es war einfach wunderbar😊.
Doch richtig begann es mit Dir, mir und den Reitstunden, als ich Mona Lisa loslassen musste. Ich war unendlich traurig und du hattest mir am 19.12.2013 dazu geschrieben:" ....Ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist Mona Lisa gehen zu lassen, doch manchmal hilft ein anderes Pferd über den Schmerz hinweg. Ich hätte da noch einen grauen Andalusier.... 😉".
Der Schmerz mit Mona war so groß, dass ich diesen Satz erst gar nicht annehmen konnte. Weihnachten und Silvester folgten und der Satz ging und ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Er war wie eingebrannt. 3 Wochen später rief ich dich an, um zu fragen, ob der "graue Andalusier" noch zu haben wäre. Du hast nicht lange gefackelt, hast alles eingestil und 2 Stunden später standen wir bei ihm, Emperador (der Kaiser, der Eroberer) und begutachteten ihn. Die Verbindung zwischen ihm und mir war sofort da. Emperador hatte mich erobert 😃. Es ging alles sehr schnell. Ein gutes Gefühl und ein absolutes Vertrauen in dein und mein Bauchgefühl veranlasste mich, ihn, an dem Tag seines Geburtstages, zu kaufen. Ich war nur noch stolz und glücklich. So begann für mich mit ihm, mit 41 Jahren, mein intensiver Reitunterricht bei dir. Du spürst dich so gut in Pferd und Reiter ein, dass du genau weißt, wann du was sagen musst. Die Dinge, die umzusetzen sind, erklärst du so gut, dass man dich sofort versteht und weiß, was zu tun ist. Dies gibt einem immer wieder Sicherheit und macht einem Mut zu agieren. Du musstest und musst mir noch viel beibringen, doch sind wir - Du, E (so nennen wir ihn, wenn es schnell gehen soll 😉) und ich - dadurch sehr aneinander gewachsen.
Mit viel Liebe, Zuneigung und Geduld haben wir es geschafft "E" in die Ruhe zu bringen. Er konnte immer mehr Vertrauen zu uns aufbauen und bekam überall Muskulatur, die Galoppübergänge und Seitengänge klappen von Mal zu Mal besser und vieles mehr….
Alessa habe ich als Bereiterin von Anfang an immer dabei, worüber ich sehr glücklich bin, da es mit Euch beiden die perfekte Kombi für Emperador und mich ist. Ich danke Euch für Euer Dasein, für jeden Tip und jeden Ratschlag aus denen ich viel lernen darf. Eure Liebe, die Ihr mit mir für Emperador teilt und was Ihr uns alles beibringt. DANKE. 😘
Eva ich danke dir, dass du Emperador und mich zusammen geführt hast und gesehen hast, dass wir füreinander bestimmt waren. Dafür könnte ich jeden Tag in die Luft springen und dich umarmen, da mir das alles so gut tut.
Ich freue mich auf viele Jahre mit dir, Alessa und Emperador.
Von Herzen, Bianca

 

 

Oktober 2014


 

 

2014